Home über uns Info Sonstiges Links Impressum Sitemap

Sie befinden sich hier: Startseite - Info - Brandschutztipps/Prävention - FeuerwerkPrivate Internetseite der Feuerwehr Lehre



Wichtige Hinweis zum Umgang mit Feuerwerkskörpern.
 

Der richtige Umgang mit
Feuerwerkskörpern

Damit Silvester für alle ein guter Start in ein neues Jahr wird, bitten wir Sie, liebe Bürger, folgende Hinweise zu beachten:

·  Zünden Sie Raketen und sonstige Feuerwerke niemals in unmittelbarer Nähe von Gebäuden und    Kraftfahrzeugen.

·  Schließen Sie alle Fenster Ihrer Wohnung, Ihres Hauses, nicht damit sich doch noch eine Rakete in Ihr    Eigentum "verirrt".

·  Schießen Sie Raketen nur von einer standsicheren Abschußrampe (zum Beispiel eine ein Stück weit    eingegrabene Flasche) ab.

·  Richten Sie Raketen, Schreckschußpistolen (Waffenbesitzschein pflichtig!) und sonstige    Feuerwerkskörper niemals auf Menschen.

·  Beachten Sie unbedingt die Gebrauchsanleitungen.

·  Vermeiden Sie, daß Kinder Feuerwerkskörper anzünden.

·  Hindern Sie alkoholisierte Personen am Umgang mit Feuerwerkskörpern.

·  Werfen Sie einen entzündeten Feuerwerkskörper sofort auf eine freie Fläche und versuchen Sie nie einen    "Blindgänger" neu zu zünden.

·  Vermeiden Sie Tischfeuerwerke.

Zulassungszeichen auf Feuerwerkskörpern
In Deutschland zugelassene Feuerwerkskörper erkennt man an dem "BAM"-Zulassungszeichen. Es ist auf der Verpackung oder dem Feuerwerkskörper selbst zu finden. Zum Beispiel:

BAM - P II - 1912


Feuerwerkskörper der Klasse I (Kennzeichnung: P I) dürfen auch von Jugendlichen gezündet werden.
Feuerwerkskörper der Klasse II (Kennzeichnung: P II) dürfen nur von Erwachsenen verwendet werden - und das auch nur in der Neujahrsnacht.
Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin vergibt das Prüfsiegel.
Alle Kracher, die kein "BAM"-Zeichen haben, sind in Deutschland verboten.
Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch
und ein gesundes, neues Jahr




  zurück zur Infoseite