Home über uns Info Sonstiges Links Impressum Sitemap

Sie befinden sich hier: Startseite - Einsätze - EinsatzberichtPrivate Internetseite der Feuerwehr Lehre


Auf diesen Seiten sehen Sie Einsatzberichte, Einsatzfotos und Pressemitteilungen.
 


Pressebericht der Wolfsburger Allgemeine Zeitung vom 05.10.2018

Ungewöhnlicher Einsatz: Feuerwehr rettete Pferd aus der Schunter

Tier steckte 1,6 Meter tief im Morast fest – Hilfsaktion fand nach zwei Stunden ein glückliches Ende

Von Jörn Graue

Lehre. Außergewöhnlicher Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Lehre am Montagmittag: Die Einsatzkräfte retteten ein Pferd aus der Schunter. Das Tier war etwa 1,6 Meter tief im Morast eingesunken und konnte sich aus eigener Kraft nicht aus der misslichen Lage befreien. Den Helfern gelang die Rettung mit Muskelkraft und technischer Hilfe nach rund zwei Stunden.

Das Pferd war am Ortsrand von Lehre nahe der Straße Zum Börneken von einer Koppel in die Schunter gestützt und im tiefen Schlamm versackt. Für die herbeigerufenen 26 Kräfte der Feuerwehr Lehre begann eine ungewöhnliche Rettungsaktion. Der Versuch, mit Wathosen in die Nähe des Tieres zu kommen, scheiterte. „Auch wir als Feuerwehrkräfte sind sofort bis zur Hüfte weggesackt“, berichtete der Lehr’sche Ortsbrandmeister und Einsatzleiter Jan Wehrstedt. Stattdessen schufen die Helfer mit Steckleitern einen provisorischen Steg zu beiden Seiten des Tieres.

„Mit Rundschlingen, vollem Körpereinsatz der Kameraden im Schlamm und gutem Zureden konnte das Pferd eingebunden werden“, erläuterte Jan Wehrstedt das weitere Vorgehen. Behutsam konnte das Tier anschließend mit einem Frontlader aus dem Morast gezogen werden. Zuvor hatte ein Tierarzt das Pferd mit Medikamenten ruhig gestellt, auch die Besitzer waren vor Ort.

Nach rund zwei Stunden fand die Tierrettung ein glückliches Ende. Das zwar erschöpfte, aber nun wieder stehende Pferd konnte in seine warme Box zurückgebracht werden.


Foto: © Feuerwehr Lehre



Mit freundlicher Unterstützung der Wolfsburger Allgemeine Zeitung

  zurück zur Einsatztabelle