Home über uns Info Sonstiges Links Impressum Sitemap

Sie befinden sich hier: Startseite - Einsätze - EinsatzberichtPrivate Internetseite der Feuerwehr Lehre


Auf diesen Seiten sehen Sie Einsatzberichte, Einsatzfotos und Pressemitteilungen.
 


Pressebericht der Wolfsburger Allgemeine Zeitung vom 02.03.2018

Auto rammt Sattelzug bei Essehof: Beifahrerin schwer verletzt

Schwerer Unfall gestern Morgen auf der A 2: 28-Jährige kommt ins Klinikum – 33 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Von Jörn Graue

Essehof. Eine schwerverletzte Beifahrerin und 40.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich gestern Morgen um 5.22 Uhr auf der A2 in Höhe des Parkplatzes Essehof ereignete. Aus bislang ungeklärter Ursache war ein mit fünf Personen besetzter Volvo nach rechts von seinem Fahrstreifen abgekommen und mit einem vor ihm fahrenden Sattelzug kollidiert. Der Pkw-Fahrer kam vorsorglich zur Beobachtung ins Klinikum, die übrigen Insassen und der Lkw-Fahrer blieben unverletzt.

Den Schäden am Fahrzeug zufolge muss der Volvo mit der vorderen rechten Seite heftig mit dem Sattelzug zusammengeprallt sein. Bei der Kollision auf der A2 in Fahrtrichtung Berlin zog sich die 28-jährige Beifahrerin, die ebenso wie die übrigen Mitfahrer aus Polen stammt, schwere Verletzungen zu und kam ins Klinikum. Dorthin brachte der Rettungsdienst vorsorglich auch den 27-jährigen Fahrer. Die drei weiteren Mitfahrer, zwei Männer und eine Frau blieben laut Stefan Weinmeister, Sprecher der Polizei Braunschweig, ebenso unverletzt wie der 58-jährige Fahrer des Sattelzuges aus Lüdersfeld im Landkreis Schaumburg.

Da nach ersten Meldungen eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sein sollte, machten sich auch die Feuerwehren Flechtorf, Lehre und Wendhausen auf den Weg zur Unfallstelle. Da dies zum Glück nicht der Fall war, „unterstützen die 33 Einsatzkräfte den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten, stellten den Brandschutz sicher und schalteten die beteiligten Fahrzeuge stromlos“, berichtete Rainer Madsack, Pressesprecher der Feuerwehren in der Gemeinde Lehre.

Der Volvo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Lastwagen konnte seine Fahrt hingegen fortsetzen. Während der Aufnahme des Unfalls wurde der Verkehr bis gegen 7.15 Uhr an der Unfallstelle vorbei über den Parkplatz geleitet.



Foto: Feuerwehr Wendhausen ©2018

Mit freundlicher Unterstützung der Wolfsburger Allgemeine Zeitung

  zurück zur Einsatztabelle