Home über uns Info Sonstiges Links Impressum Sitemap

Sie befinden sich hier: Startseite - Einsätze - EinsatzberichtPrivate Internetseite der Feuerwehr Lehre


Auf diesen Seiten sehen Sie Einsatzberichte, Einsatzfotos und Pressemitteilungen.
 


Pressebericht von news38.de vom 24.09.2017

Mann stirbt bei Feuer in Königslutter: Ursache unklar

Königslutter. Ein 45-jähriger Mann ist in der vergangenen Nacht in einem brennenden Haus in Königslutter ums Leben gekommen. Wie die Feuerwehr am Sonntagmorgen, 24. September, mitteilte, wurden die Einsatzkräfte gegen 23 Uhr zu einem Feuer in der Helmstedter Straße gerufen. Eine Bewohnerin sei ihnen bereits vor dem Gebäude entgegen gekommen und hatte ihnen gesagt, dass noch eine Person im zweiten Obergeschoss sei.

Das brennende Haus und das Nachbargebäude wurde umgehend evakuiert, 25 Menschen waren betroffen. Die Feuerwehrleute konnten wegen der starken Rauch- und Hitzeentwicklung nur mit Atemschutzgeräten arbeiten. Weitere zwischenzeitlich eingetroffene Kräfte begannen umgehend unter Atemschutz und Strahlrohr in das Obergeschoss zu gehen.

Jede Hilfe kam zu spät

Wegen einer eingestürzten Treppe ging es allerdings nicht weiter. Schwerpunkt war neben der Menschenrettung das Vermeiden der Brandausbreitung auf das Nachbargebäude, da das Feuer schon auf den Dachstuhl übergegriffen hatte. Um an das Feuer im Dachbereich zu kommen, musste das Dach abgedeckt werden. Nachdem das Feuer unter Kontrolle gebracht wurde, konnte mit Hilfe einer Steckleiter der Bereich betreten werden, in dem die vermisste Person vermutet wurde. Für den Mann kam leider jede Hilfe zu spät.

Eine junge Frau und ein Kleinkind mussten vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in Krankenhäuser gebracht werden. Die Evakuierten Bewohner wurden von der Betreuungseinheit des Deutschen Roten Kreuzes in Zelten versorgt, weitere Maßnahmen betreffend Unterbringung organisierte die Stadt Königslutter. Wie es zu dem Brandausbruch kam, ist bis zum jetzigen Zeitpunkt unklar, die Brandermittler der Polizei haben ihre Arbeit aufgenommen.

Ursache noch unklar

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren der Stadt Königslutter wurden durch den Rettungsdienst aus Königslutter und Wendhausen, Ein Löschzug der Feuerwehr Lehre sowie durch Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes, den Arbeiter Samariter Bund und dem Malteser Hilfsdienst unterstützt. Auch die Kreisfeuerwehr Helmstedt war mit Personal und Material vor Ort. Bis auf eine Brandwache konnten alle Einsatzkräfte um 5 Uhr ihren Heimweg antreten. Zur Schadenshöhe und Ursachen können keine Angaben gemacht werden.



Foto: Feuerwehr Lehre ©2017

Mit freundlicher Unterstützung von news38.de.

  zurück zur Einsatztabelle